Newsflash

Grüße aus dem Surf-Camp von unseren Klassen 8

Die Jahrgangsstufe 8 grüßt die Schulgemeinde aus dem Surf-Camp an der Ostsee!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Regionalrunden-Team für den Bundescup „Spielend Russisch lernen“

Die Zeit kurz vor Schuljahresende wurde von unseren Schülerinnen und Schülern aktiv genutzt. Vier Teams, jeweils bestehend aus einer Russischlernerin/einem Russischlerner und einer Nichtkönnerin/einem Nichtkönner aus dem 8. und 9. Jahrgang, traten im Rahmen einer schulinternen Runde des jährlich stattfindenden Bundescups „Spielend Russisch lernen“ gegeneinander an. 

Der Wettbewerb wird vom Deutsch-Russischen-Forum e.V. organisiert – mit dem Ziel, auf das Fach Russisch aufmerksam zu machen und den Fremdsprachenunterricht lebendiger zu gestalten. Grundlage des spielerischen Wettbewerbs ist die deutsch-russische Ausgabe des Sprachlernspiels ¡New Amici!. Herkunftssprachliche Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Russisch-Lehrkräfte unterstützten die Teams hierbei in der Rolle der Schiedsrichter.

Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer spricht für sich. „Es war eine interessante Erfahrung mit sowohl Russischkönnern als auch Nicht-Russischkönnern zu lernen und zu sprechen“, fassten Marie und Laura als Team ihre Erfahrung zusammen. Und Thimon als Nicht-Russischkönner ergänzte: „Es war teilweise schwierig, sich die neuen Vokabeln zu merken und die Aussprache war nochmal etwas ganz Neues. Ich konnte aber neue Dinge über ein Land, seine Sitten und seine Sprache lernen, wobei das Lernen hier auf eine spielerische Ebene gehoben wird.“

Es steht aber nicht nur der Wissens- und interkulturelle Kompetenzerwerb im Vordergrund. Besonders nach der langen Distanzlernphase, bedingt durch die Corona-Pandemie, genossen die Schülerinnen und Schüler unter Einhaltung aller Hygieneregeln das gemeinsame Miteinander. „Der Wettbewerb war sehr unterhaltsam und lustig. Ich habe mich sehr gefreut, andere Schüler und Schülerinnen kennenzulernen!“, so Alina.

Die gekürten Gewinnerinnen Marie Brickmann und Laura Klose aus der Klasse 9b werden das GEÜ nun im neuen Schuljahr in der Regionalrunde des Bundescups gegen Teams anderer Schulen vertreten. Wir gratulieren herzlich und drücken die Daumen für weitere Erfolge! Hи пуха, ни пера!

 

Abenteuerliche Reptilien- und Amphibien-Safari der Klasse 5A

Am 24. Juni machte unsere Klasse, die 5A, eine Reptilien- und Amphibien-Safari mit dem Naturschutzbeauftragten und Wildnisschulen-Betreiber Martin Maschka an unserer Schule.
 
Im Biologie-Unterricht bei Frau Hansen hatten wir im Vorfeld viel über Reptilien und Amphibien erfahren und freuten uns sehr darauf, die Tiere nun live zu sehen und auch anfassen zu können. Wir saßen in einem großen Kreis auf der Apfelwiese und Herr Maschka hatte sechs verschiedene Tiere im Gepäck: einen Schmuckhornfrosch, eine Wasserschildkröte, die 85-jährige Landschildkröte Elisabeth, eine Ringelnatter, eine Würfelnatter und eine Mexikanische Bergringelnatter.
 
Herr Maschka erzählte uns einiges über die verschiedenen Tiere und seine spannenden Erlebnisse mit ihnen. Viele der Tiere wurden gerettet und wir lernten wir viel über Naturschutz und artgerechte Tierhaltung. Herr Maschka ließ die Tiere anschließend nacheinander auf der Wiese frei herumlaufen, so konnten wir sie von Nahem sehen und auch anfassen. Oskar war sehr interessiert an den Schildkröten und Maximilian sorgte für viel Humor, da er zum Teil etwas Angst vor den Schlangen hatte. Unsere Klassenkameradin Laura sah das anders: „Ich fand die Schlangen sehr süß“. Auch Marie mochte die Schlangen und sagte: „Es war schön, die weichen Bewegungen zu spüren“.
 
Am Ende veräppelte Herr Maschka uns noch, indem er erzählte, er hätte eine schwarze Mamba dabei. Als er die sehr echt wirkende Gummi-Schlange um den Hals trug, tat er so, als wäre er von der Schlange gebissen worden, woraufhin Frau Hansen und wir einen sehr großen Schrecken bekamen. Das war wirklich sehr lustig!
 
Uns allen hat die Safari super gut gefallen und wir würden sie gern wiederholen!
 
P.S.: Schaut euch gern die Fotos an, die die Foto-AG geschossen hat! Zusätzlich könnt ihr euch noch weitere Erlebnisberichte und einen Comic von unserer Safari durchlesen! Den Link zum Comic findet ihr HIER
 
(Ein Erlebnisbericht von Maja und Laura aus der Klasse 5A)
 

Feriengrüße der Sängerklassen der Jahrgangsstufe 5

Kinder Umwelt Zeitung: Bericht über die Streuobstwiese am GEÜ

 
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com