Auch in diesem Jahr nimmt das GEÜ wieder an der Sparda Spendenwahl teil. Unter dem Motto „Wir schaffen gemeinsam mehr!“ möchten wir in diesem Jahr unseren neuen Europagarten auf dem Schulgelände finanzieren. Weitere Informationen zu unserem Projekt finden Sie unten.

Bitte unterstützen Sie uns und stimmen Sie auf der Seite der Sparda Spendenwahl für uns ab. Den Gewinnern des Wettbewerbs winken bis zu 6000 Euro.

Das Besondere an unserem Projekt ist:

Europagarten am GEÜ

Auf dem weitläufigen Gelände des Gymnasium Essen-Überruhr befindet sich das über Jahre völlig verwilderte Gelände des ehemaligen Schulgartens, das an ein weiteres ebenfalls jahrelang komplett verwildertes Grundstück angrenzt. Das Terrain ist von Brombeerranken überzogen und mittlerweile nahezu unzugänglich geworden.
Das gesamte Gelände soll in einen „Europagarten“ umgewandelt werden. Dazu muss das Gelände zunächst gerodet und von jeglichem Unkraut befreit werden.

Auf dem Gelände sollen dann von Lehrern und Schülern, insbesondere Schülern der SV, mit Unterstützung der Partnerschulen in Russland (Sankt-Petersburg und Moskau) und der internationalen Gäste des jährlichen PAD –Austauschprogramms und ggf. auch der Partnerschulen in Frankreich (Lillers und Calonne Ricouart) und weiterer zukünftiger Partnerschulen verschiedene Pflanzen der europäischen und ggf. auch der außereuropäischen Flora angepflanzt werden.

Gemeinsam mit den Partnerschulen und den internationalen PAD-Gästen im Mailverkehr und bei Austauschbe-gegnungen geplante und ggf. auch in aktiver Arbeit vor Ort Sitzgelegenheiten und künstlerische Objekte, die landestypisch gestaltet oder bemalt werden, sollen den Garten zum Verweilen und zur Muße einladen lassen.
Im Zusammenhang dieser gemeinsamen Arbeit sollen umweltbezogene Themen und Problematiken der Heimatstädte und Heimatländer behandelt werden.

Für die Mitschüler soll der Garten ein Erholungsort sein, der ihnen zugleich europäische Traditionen und Werte vorführt und die Bedeutung Europas für ein friedliches Miteinander ins Bewusstsein rückt.

 

Für unser Projekt ist der Gemeinschaftsaspekt von großer Bedeutung, weil …

– an unserer Ganztagschule mit langer Mittagspause attraktive Angebote zur Erholung und Muße benötigt werden

– schöne Plätze zum Verweilen und für Gespräche und Gedankenaustausch benötigt werden
– wir Unescoprojektschule sind und uns der Nachhaltigkeit und Weltoffenheit verpflichten
– Schülerinnen und Schüler an der Gestaltung des Lebensraums Schule mitwirken können
– ein gemeinsames Projekt mit unseren Partnerschulen die Kooperation und das Zusammengehörigkeitsgefühl mit ihnen stärkt

 

Mit den Spenden möchten wir im Rahmen des Projekts Folgendes umsetzen:

Benötigt werden: Gartengeräte, gärtnerische und beratende Unterstützung durch Fachkräfte, Pflanzen, Erde, zahlreiche Sitzgelegenheiten, Lauben ; Farben, Baumaterialien, Materialien für die Gestaltung von künstlerischen Objekten, Wörterbücher für die gemeinsame Planungsarbeit, Materialien für die Planung und Dokumentation.

Go to top