Zum ersten Mal hat die NRW-Staatskanzlei in Düsseldorf, zusammen mit dem Ministerium für Schule und Bildung, den Schulwettbewerb für UNESCO-Projektschulen ausgelobt und damit Schülerinnen und Schüler motiviert, sich mit dem Thema „Agenda 2030 – 17 Ziele für unsere Welt“ auseinanderzusetzen. Alle UNESCO-Projektschulen in Nordrhein-Westfalen waren im Oktober 2017 aufgerufen worden sich intensiv mit einem der 17 Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung zu beschäftigen Jeder teilnehmenden Schule wurde ein einzelnes Entwicklungsziel zugelost, zu dem die Schülerinnen und Schüler einen rund dreiminütigen Film produzierten sollten.
 
Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner hat die drei Gewinnerbeiträge des Filmwettbewerbs zur Agends 2030 ausgezeichnet. Die drei Sieger sind die Clemensschule Münster-Hiltrup, das Johannes-RauGymnasium Wuppertal und das Gymnasium Essen-Überruhr. Anerkennungsurkunden gingen an das Pestalozzi-Gymnasium Unna, das Ratsgymnasium Bielefeld, die LVR-Christopherusschule Bonn, die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Recklinghausen und die Gesamtschule Solingen.
 
Minister Holthoff-Pförtner: „Die ausgezeichneten Filmbeiträge sind handwerklich von hoher Qualität und ausgesprochen kreativ. Ich finde es toll, dass so viele Schulen dieses freiwillige Engagement erbringen, unserem Aufruf gefolgt sind und ihre Beiträge eingereicht haben.“
 
Ministerin Yvonne Gebauer: „Ein wichtiges Ziel dieser Landesregierung ist es, die Medienkompetenzen von jungen Menschen zu stärken. Daher freue ich mich besonders über das große Engagement der Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Wettbewerb filmisch mit einem wichtigen Zukunftsthema auseinandergesetzt haben. Die Ergebnisse können sich wahrlich sehen lassen!“
 
 
Das GEÜ-Gewinnervideo gibt es hier:

 

 

Die anderen Gewinnervideos aus NRW können hier abgerufen werden: www.mbem.nrw/de/Node/4373

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok