Am 8. Mai stand für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5E im Rahmen des Erdkundeunterrichts eine ganztägige Exkursion zum Biobauernhof Schepers in Velbert auf dem Programm.

Im Unterricht hatten die Schülerinnen und Schüler sich vorher schon mit dem Thema Landwirtschaft beschäftigt und hierbei insbesondere die konventionelle Landwirtschaft betrachtet. Durch die Exkursion konnten sie dies mit der ökologischen Landwirtschaft vergleichen und außerdem zuvor notierte Fragen an eine Mitarbeiterin des Hofes stellen.

Mit der Bahn und einem Bus machten sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin und der Erdkundelehrerin auf den Weg nach Velbert, wo sie nach einem kurzen Fußweg entlang anderer Bauernhöfe den Schepershof erreichten. Vor Ort wurde die Klasse in zwei Gruppen eingeteilt, die jeweils an einer Hofführung teilnahmen, an deren verschiedenen Stationen die Schülerinnen und Schüler viele Einblicke in das Leben auf dem Bauernhof bekamen und Fragen stellen konnten. Nach der Hofführung war Zeit für eine kurze Frühstückspause, bei der die Kinder auch noch einmal auf eigene Faust den Hof erkunden konnten.

Am Ende des Tages auf dem Biobauernhof sind alle erschöpft und voller neuer Eindrücke zurück zum Gymnasium Essen-Überruhr gefahren. In den folgenden Erdkundestunden wurde das Leben auf dem Schepershof im Zusammenhang mit der ökologischen Landwirtschaft besprochen und die Schülerinnen und Schüler dokumentierten ihre Erlebnisse in den Daltonstunden. Sowohl die begleitenden Lehrerinnen, als auch die Klasse 5E waren sich am Ende einig: Der Tag auf dem Schepershof war ein voller Erfolg!

 

Frau Strathmann

 

    

    

Go to top